Woche 6 – Unfall

von Mine

Setz dich ein! Leiste was! Raff dich auf! Sei kreativ und nutze deine Gaben! Und das aller wichtigste: Du sollst auch was dafür bekommen.

Wir werden zur Tätigkeit aufgerufen, sollen immer auf Trab bleiben. Der Grund dahinter ist aber häufig keine echte Vision des guten Lebens, sondern eine Transaktion. Wenn du dich selbst erfolgreich instrumentalisierst, soll es dir gut gehen, das ist das Versprechen der Leistungsgesellschaft. Für viele Menschen ist das eine harte Lüge, weil unser aller Leistung nicht gleich viel zählt. Worein bist du geboren? Wozu bekommst du Zugang? Was wurde dir mitgegeben? Wo war der Startpunkt, an dem du abgesetzt worden bist?

Die Welt brennt und es ist schwierig, einen Anfang zu finden.

Es gibt nichts, was man im Blut sieht

Niemand kriegt das, was ihr zusteht

Und was uns dabei vereint:

Wir sеh’n, wie wir es vertеil’n

Mine