Woche 18 – Wer nicht fragt, stirbt dumm

Wie schon in meinem Feature zu 50 Shades of Greek, stelle ich euch heute keinen richtigen YouTube-Kanal vor, sondern ein Format des öffentlichen Rundfunks, das auch auf YouTube zu finden ist und auf das ich auch dort gestoßen bin. Ich habe ehrlich gesagt auch keinen Schimmer, an welchem Sendeplatz man sowas im herkömmlichen Fernsehen zeigen würde.

“Wer nicht fragt, stirbt dumm” ist eine Comicreihe, die aus dem Blog “Tu mourras moin bête” (Du stirbst weniger dumm) der französischen Comiczeichnerin und Autorin Marion Montaigne entstanden ist. Der kauzige Professeur Moustache bekommt jede Folge eine Frage zugeschickt und beantwortet sie zusammen mit seinem Sidekick Nathanaël, der häufig zur Illustration herhalten muss. Und der Gingle ist klasse, das können die echt gut bei Arte.

Die Themen sind querbeet, laufen aber erfreulich regelmäßig auch entlang von Tabus wie Körperfunktionen oder Sexualität. Passend dazu sind die Animationen auch nicht zu zimperlich, ein erfrischendes Gesamtkonzept also, das sich selbst nicht so ernst nimmt. Schulfernsehen für Erwachsene, könnte man sagen. Sehr kurzweilig für zwischendurch, oder wahlweise auch zum Binge-Watchen (Ich habe den Begriff gerade zum ersten Mal eingedeutscht geschrieben, fällt mir auf. Ungewöhnlich).

Hier ein paar Empfehlungen von mir: