Downloads

Hier stelle ich einige Dokumente zum Download bereit. Wer an einer eigenen Verbreitung, Veröffentlichung oder sonstigen Nutzung interessiert ist, muss sich bei mir melden.

Später kommen auch frei nutzbare Bilder für Presseartikel o.ä. dazu. Bis dahin können die gern per E-Mail direkt bei mir erfragt werden.

Bewerbungsrede für die Landesliste

Am 29.05. habe ich auf der Landesdelegiertenkonferenz in Oldenburg, meine Bewerbungsrede für die niedersächsische Landesliste gehalten. Das ist mein politisches Angebot an die Mitglieder im Landesverband. Der Fokus lag auf der Rolle von Bündnis 90/Die Grünen als parlamentarischer Arm einer breiten, vielfältigen Nachhaltigkeitsbewegung und auf meinen Wahlkampfschwerpunkten: Sozial-ökologische Ökonomik und sozialer Sicherung:

Bewerbungsrede auf der Landesdelegiertenkonferenz am 29.05.21

Bewerbung auf der Landesliste Niedersachsen

Zusätzlich zu meiner Direktkandidatur trete ich auch auf der Landesliste in Niedersachsen an. Die Listenaufstellung erfolgt auf der Landesdelegiertenkonferenz (LDK) am 29.-30.05. in Oldenburg. Ich habe dafür folgende Bewerbung geschrieben und mich dabei auf meine Wahlkampfschwerpunkte sozial-ökologische Ökonomik (das neue Wirtschaftsmodell) und Soziale Sicherung (Arbeitsphilosophie, Sozialstaat, Grundeinkommen) konzentriert:

Bewerbung für die Landesliste vom 07.05.21

Frühere Bewerbungen für die Bundestagskandidatur

Diese Bewerbung ging vor der Wahlveranstaltung am 21.01.21 an alle Grünen Mitglieder im Wahlkreis:

Bewerbung zur Wahlveranstaltung am 21.01.21

Es gibt zwei Grüne Kreisverbände in meinem Wahlkreis. Im Kreisverband Stade konnte ich mich persönlich vorstellen. Im Kreisverband Rotenburg fand diese Vorstellung im Rahmen einer digitalen KMV statt, für die es im Vorhinein diesen kleinen Text gab:

Vorstellung für die KMV Rotenburg (kürzer)

Masterarbeit zum Thema Resonanz und den Grundbedingungen guten Lebens

Nachdem ich in meinem Livestream meine Masterarbeit vorgestellt habe, stelle ich sie hier zum Download bereit. Ich habe die relativ neue Resonanztheorie des Jenaer Soziologen Hartmut Rosa bearbeitet, der damit eine theoretische Grundlage für die wissenschaftliche Bewertung von gutem Leben geben möchte. Diese Theorie habe ich mit dem international etablierten Fähigkeitenansatz der Philosoph*innen Amartya Sen und Martha Nussbaum verglichen. Ergebnis: Es steckt viel Gutes drin in diesem Konzept und ist eine wertvolle Grundlage, um politische Wege zum guten Leben für alle abzuleiten. Hier der Link:

Gerechtigkeit und Weltbeziehung – Zum Verhältnis von Resonanztheorie und Fähigkeitenansatz

Bachelorarbeit zum Thema Grundeinkommen

Ich unterstütze ausdrücklich die Einführung eines Grundeinkommens und bin in einer Folge meines Livestreams auf einige Hintergründe aus der Philosophie eingegangen (Hier der Link zum Video). Nachdem ich erzählt habe, dass ich auch meine Bachelorarbeit zu dem Thema geschrieben habe, wurde ich gefragt, ob ich die Arbeit nicht als Download bereitstellen kann. Hier also die Arbeit:

Ein Boden zum Stehen – Das bedingungslose Grundeinkommen als fortschrittliches Element der Einkommensverteilung?